Rathaus

FIS Continental Cup COC

Werner Lesser SchanzeAls traditioneller Wintersportort am Rennsteig, mitten im Thüringer Wald, dürfte Brotterode wohl einigen bekannt sein. Unser Wintersportverein besteht bereits seit über 100 Jahren. Aus unserer Stadt kamen Olympiasieger, Weltmeister und Medaillengewinner.

Skispringer wie z.B. Werner Lesser, Dieter Neuendorf, Hans-Georg und Dietmar Aschenbach, Jochen Danneberg, Ralf Gebstedt machten unsere Stadt über die Grenzen hinaus berühmt.

Brotterode richtet den Continental-Cup bereits seit 1994 auf der Inselbergschanze aus. Skisprung-Größen, wie Jens Weißflog und Martin Schmitt, um nur 2 zu nennen, bezwangen in den letzten Jahren unsere Schanze.

Der Skisprung-Continentalcup oder auch COC, ist die jährlich vom Weltskiverband FIS ausgerichtete zweite Wettkampfklasse im Skispringen der Herren, direkt nach dem Weltcup.

Alle heutigen Skisprung-Superstars haben den Continentalcup durchlaufen und dort wertvolle Erfahrungen für die Springen im Weltcup gesammelt. Auf Grund von Formschwankungen der Athleten, kommt es schon mal vor, dass auch sehr bekannte Springer aus dem Weltcup im COC antreten, um dort eventuell verloren gegangenes Selbstvertrauen durch gute Platzierungen neu zu gewinnen. So finden im Continental-Cup Wettkämpfe auf höchstem Niveau während des gesamten Winters statt.

Wenn Sie noch mehr über den Continental-Cup und die Termine der Springen erfahren möchten, besuchen Sie einfach unsere Internetseite unter www.coc-brotterode.de